Jan 01, 2019

Talks

Ich habe zu diversen Gelegenheiten unter anderem im CCC-Umfeld Talks bzw. Vorträge halten dürfen. Hier befindet sich eine Übersicht mit Vortragsmaterialien und einer Verlinkung zu media.ccc.de, eine Seite, auf der die verschiedenen Aufzeichnungen zu finden sind.

Was ihr schon immer (nicht) über Sprengstoffe wissen wolltet (MRMCD 2018)

Sprengstoff war und ist ein aktuelles Thema in der Community, zu dem ein wenig Hintergrundwissen nicht schaden kann. Insofern ist eine chemische Betrachtung der Thematik mit Wissenschaft (Science!) ganz hilfreich.

In Zeiten, in denen simple chemischen Formeln (H2O2!, CO2!, NaHCO3!) schon eine gewisse Bedrohlichkeit, Angst und in Kombination mit Modellen aus einem 3D-Drucker zu dem Verdacht führen, eine Sprengstoffexplosion herbeizuführen, sind chemisches Hintergrundwissen und faktenbasierte Informationen darüber, was hinter diesen ominösen Stoffen steckt, rar gesät. Was sind Sprengstoffe eigentlich? Ist alles, was theoretisch explodieren kann, nur dafür da, dass es explodiert? Welchen Nutzen hat Sprengstoff überhaupt? Kann Sprengstoff schon direkt aus dem 3D-Drucker gedruckt werden? Und schließlich,und besonders umstritten: Wie gefährlich sind Modelle einer Atombombe und kann damit wirklich eine Sprengstoffexplosion oder gar ein Atomangriff herbeigeführt werden? Alles, was Menschen jemals über Sprengstoff wissen oder nicht wissen wollten, vereint in einem kleinen Talk, der keine Garantie auf Vollständigkeit erhebt, dafür aber versucht, einen groben, chemischen Überblick über das Thema zu geben.

Ernährungsmythen - Eine chemische Reise durch die menschliche Nahrungsaufnahme (GPN 19)

Mythen zum das Thema Ernährung und Zubereitung von Nahrung kursieren immer mal wieder in unserem alltäglichen Leben umher. Von der Zerstörung der Vitamine durch die Strahlung der Mikrowelle bis zu manchen Lebensmitteln als Heilsbringer oder Todesurteil ist das Thema Zubereitung von Nahrung, Nahrungsaufnahme und Verdauung mit vielen Weisheiten, aber wenig Fakten behaftet. Daher wird es in diesem Talk um ein paar Ernährungsmythen und den dazu passenden chemisch- physikalischen Hintergrund gehen. Ist Kokosöl wirklich das reine Gift? Ist die Mate direkt nach dem Aufstehen zum Frühstück wirklich sinnvoll? Und wie kann ich überhaupt Ernährungsmythen überprüfen?